Gründung 1984 in München / Zeitraum Seit 1984, seit 1989 »A.N.Y.P.« / Ort Nach wechselnden Standorten seit 1996 Beteiligung an »b-books«, Buchladen, Verlag und Label in Berlin-Kreuzberg sowie Projekte in (Kunst-)Institutionen innerhalb und außerhalb Berlins
Beteiligte Sabeth Buchmann, Elfe Brandenburger, Stephan Geene, Mano Wittmann. Die Redaktion von A.N.Y.P. setzt sich jeweils unterschiedlich zusammen. / Schwerpunkte Gruppenprojekt mit Beteiligten aus den Bereichen Kunst, Kunstkritik, Theater. Kritische Auseinandersetzung mit Themen der Medientheorie, Kunst und Biotechnologie in Ausstellungen, Theateraufführungen, Texten u.a. Projekten. Seit 1989 Herausgabe der Zeitschrift »A.N.Y.P. (Anti New York Pläne). Die Zeitung für 10 Jahre«.
t="1">